einfach individuell

Metabolic Balance®

Sie sind auf der Suche nach einer ganzheitlichen Stoffwechselumstellung? Sie möchten nicht nur Ihr Gewicht regulieren, sondern langfristig auch etwas für Ihre Gesundheit tun? Dann ist Metabolic Balance vielleicht das Richtige für Sie.

Motivation

Bei Erkrankungen wie Bluthochdruck, zu hohem Chloesterin-oder Fettsäurespiegel und Diabetes oder Prädiabetes lesen wir in unseren Lehrbüchern, dass der erste Behandlungsschritt in einer Gewichtsreduktion bestehen soll. In der Praxis wird aber meist direkt mit Medikamenten begonnen, weil die Erfahrung zeigt, dass Gewichtsreduktion oft nicht gelingt. So wird es inzwischen auf ärztlichen Fortbildungen gelehrt und damit eine medikamentöse Therapie begründet.

Sicher vermögen unsere Medikamente den Blutdruck oder Cholesterinspiegel zu senken, aber sie haben alle Nebenwirkungen. Betablocker, die wir zur Blutdrucksenkung einsetzen haben unter anderem die Nebenwirkungen:

  • Verstärkung der Risiken eines Diabetes mellitus
  • Erhöhung des Cholesterinspiegels im Blutplasma

Hier fühle ich mich in einer profesionellen Zwickmühle. Die Vision meiner Tätigkeit ist Krankheiten zu verhindern und nicht neue zu erzeugen, indem ich andere bekämpfe.

Auch Homöopathie kann keinen Blutdruck oder Cholesterinspeigel senken, wenn sie auf Übergewicht und falscher Ernährung beruhen. Also suchte ich auf dem Diätmarkt und wurde auf Metabolic Balance aufmerkam. Noch sehr skeptisch fuhr ich 2007 zur Ausbildung zum Metabolic Fachberater.

Seitdem sehe ich Erfolge mit dieser Methode in der Gewichtsreduktion und für mich noch wichtiger in der Stoffwechselverbesserung: Zucker, Fettwerte, Cholesterin, Blutdruck, Entzündungswerte usw. normalisieren sich. Auch chronisch entzündliche Krankheiten, Migräne und Allergien werden in hohem Maße reduziert. Die erste Evaluations-Studie der Universitätsklinik Freiburg bestätigt meine eigenen Erfahrungen mit Metabolic Balance.

Ablauf

Metabolic Balance arbeitet mit normalen Nahrungsmitteln, nicht mit Pulvern, Shakes oder Ähnlichem. Es geht um eine langfristige Änderung der Essgewohnheit, nicht um kurzfristige Erfolge. Dabei unterstzützt Sie ein auf Sie individuell angepasster Ernährungsplan. In der intialen Diätphase muss dieser strikt eingehalten werden. Im Anschluss sollte er in gelockerter Form weiter geführt werden. De Erstellung Ihres persönlichen Ernährungsplanes läuft dabei wie folgt ab:

  1. In einem Anamnesegespräch erkunden wir Ihren Gesundheitszustand und Sie definieren Ihre Ziele (Gewichtsreduktion, Stoffwechselverbesserung, Diabeteseinstellung etc.)
  2. Nach einer Blutabnahme morgens im nüchternen Zustand erstellt Metabolic balance™ einen Ernährungsplan nach Ihren Blutwerten.
  3. Ungefähr eine Woche nach der Blutabnahme kann ich Ihnen den Plan erklären und Sie können starten.

Die anschließende Diät besteht aus drei Phasen:

Phase 1:         Zweitägige Vorkur zur Darmreinigung

Phase 2:         Mindestens zweiwöchige strenge Kur
Hier darf nur nach “Plan” gegessen werden (ca. 1000-1300 kcal). Diese Phase kann bei Diätziel “Gewichtsreduktion” bis zum Zielgewicht verlängert werden, allerdings in modifzierter Form.

Phase 3:         erleichterte Kur mit Erweiterung des Nahrungsmittel-Spektrums
Langsamer Übergang und Üben des “normalen” Alltages immer unter Gewichtskontrolle durch die Waage, wobei Sie deutlich jene Mahlzeiten identifizieren können, die bei Ihnen eine Gewichtszunahme bewirken.

Phase 4:         der normale Alltag
Diese Phase ist die wichtigste. Beobachten Sie ihr Gewicht unter planfreier Ernährung genau, sobald es Tendenzen zur Gewichtszunahme gibt, sollten Sie die Ursache dafür suchen. Sind die Mengen zu groß, ist die Nahrungszusammensetzung falsch, oder gibt es andere Gründe? Genau zu diesem Zeitpunkt haben Sie den Schlüssel in der Hand um zu bestimmen, ob Sie ihr Gewicht halten oder wieder in falsche Ernährungsgewohnheiten verfallen. Auch an dieser Stelle helfe Ich Ihnen gerne bei der Fehlersuche und -korrektur.